Buceo Anilao Beach & Dive Resort - Anilao

Klein, aber fein

Das Buceo Anilao Beach & Dive Resort liegt etwa 3 Autostunden südlich von Manila an der Südküste der Mabini-Halbinsel nahe Batangas City. Die letzten Meter der Anreise werden per Boot zurückgelegt, sodass ein wunderbarer Blick auf das ganze Resort Ihr erster Eindruck sein wird. Die Region um Anilao wird schon seit vielen Jahren betaucht, entsprechend viele und gut erforschte Tauchspots gibt es hier. So werden auch längere Aufenthalte aus Tauchsicht nicht langweilig.

Das Resort

Die Bungalows liegen auf einem Hang direkt oberhalb des Kiesstrandes. Es gibt 3 Kategorien: die schlicht, aber sinnvoll eingerichteten Standard-Zimmer, die etwas größeren Superior-Zimmer mit Meerblick-Balkon und die sehr geräumigen Deluxe-Zimmer, ebenfalls mit Meerblick-Balkon. Ganz oben im Resort befinden sich der Spa-Bereich mit zwei großen und offenen Massage-Zimmern, im unteren Bereich sind das Restaurant, die Bar und natürlich die Tauchschule. Mittendrin und wunderbar eingebettet in die Anlage sind der Infinity- und der Family-Pool.

Tauchen

Die Tauchspots in und um Anilao sind bekannt und beliebt für die Möglichkeit auf sehr schöne Unterwasserfotografie. Darauf hat sich auch die dem Buceo Anilao angehörige PADI-Tauchbasis eingestellt und bietet entsprechend viel Platz für Kamera-Equipment.

Getaucht werden kann am Hausriff oder an den bis zu 50 Tauchspots in direkter Umgebung, die mit den eigenen Booten in maximal 30 Minuten angefahren werden können. Bis zu vier Tauchgänge pro Tag sind möglich, Nitrox wird gegen Aufpreis angeboten.

Auf einen Blick

17 Zimmer in 3 Kategorien
Restaurant und Bar
2 Pools
Kiesstrand
eigener Spa-Bereich
kostenloses WLAN im öffentlichen Bereich
viele Treppen und Stufen im Resort
Hausriff, viele Tauchspots in unmittelbarer Nähe
PADI Tauchbasis, Nitrox möglich
2 Tauchboote
Visa und Mastercard werden akzeptiert